Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR

Das achtwöchige Kursangebot "Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR*" nach Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn ist ein seit Jahrzehnten erprobtes und wissenschaftlich überprüftes Übungsprogramm, das weltweit wirkungsvoll eingesetzt wird.

(*Abkürzung aus dem Englischen: Mindfulness-Based Stress Reduction)

Wenn Sie die Links unterhalb der nachfolgenden Überschriften anklicken, finden Sie weitere Informationen über MBSR und die Kursteilnahme.

Zielgruppe und Wirkweise

Wer von MBSR profitieren kann

Der Acht-Wochen-Kurs richtet sich an Menschen, die

  • unter privaten oder beruflichen Belastungen leiden und nach einem Ausstieg aus der Negativspirale des Stresses suchen.
  • zu Stresssymptomen neigen, wie z.B. Schlaflosigkeit, Nervosität, Konzentrationsmangel, Erschöpfung und sich mehr Ruhe und Ausgeglichenheit wünschen.
  • einen anderen Umgang mit chronischen Erkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Multiple Sklerose, Schmerzen) oder psychischen Belastungen (z.B. Ängsten und depressiven Verstimmungen) entwickeln möchten.
  • sich mehr Offenheit in zwischenmenschlichen Beziehungen wünschen.
  • einen aktiven Beitrag zur Stärkung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens leisten möchten.
  • Achtsamkeit und Meditation kennenlernen und in ihren Alltag integrieren möchten.
  • eine Ergänzung zu einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung suchen, um die eigene Lebensqualität zu stärken.

Was MBSR bewirken kann

Die Teilnahme an einem Acht-Wochen-Kurs kann sich in vielerlei Weise positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken. Wissenschaftlich nachgewiesen wurden u.a. folgende Effekte:

  • Verbesserung der Kompetenzen zur Stressbewältigung
  • Verminderung von körperlichen und psychischen Symptombelastungen
  • Erhöhung der Fähigkeit, sich zu entspannen
  • Zunahmen an Selbstwirksamkeitserleben und Selbstvertrauen
  • Entwicklung von mehr Gelassenheit, Energie und Lebensfreude
  • Stärkung des Immunsystems

Voraussetzungen und Teilnahmegebühr

Voraussetzungen für die Kursteilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme am MBSR-Kurs ist die Verpflichtung zum kontinuierlichen Üben während der gesamten Kursdauer in einem Umfang von etwa 45-60 Minuten pro Tag. Diese Übungspraxis stellt die Grundlage dar, um die Wirkung der Achtsamkeit im Alltag zu entfalten. Sie bildet die Basis, um die Übungen auch über den Zeitraum des Kurses hinaus fortzuführen, und die Praxis der Achtsamkeit im eigenen Leben zu verankern.

Ihre Teilnahme am MBSR-Kurs setzt ein telefonisches Vorgespräch voraus. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit, mit mir gemeinsam zu reflektieren, in wieweit es Ihnen in Ihren aktuellen Lebensbezügen möglich ist, sich auf diese intensive Übungspraxis einzulassen.

>> Kontakt

Teilnahmegebühr

Die Kursgebühr beträgt 380 Euro. Darin enthalten sind: die Teilnahme am Acht-Wochen-Kurs und am "Tag der Achtsamkeit", ein Vor- und ein Nachgespräch sowie das Kursmaterial (inklusive der Übungsanleitungen als CD oder mp3-Download) als Unterstützung für das Üben zu Hause.

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Teilnahme an einem MBSR-Kurs im Rahmen des Präventionsgesetzes (§ 20 nach SGB V) als präventive Leistung bezogen auf Stressreduktion und Entspannung. Meine Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert. Bitte frage Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob diese Ihnen einen Zuschuss gewährt.

 

Weitere Achtsamkeitsangebote

Neben dem klassischen Acht-Wochen-Kurs und Vertiefungsangeboten für ehemalige Teilnehmer, biete ich angelehnt an das MBSR-Format auch Kompaktkurse, Vorträge, Inhouse-Seminare und Workshops an. Ich informiere und berate ich Sie gerne persönlich.


Angebote, die sich speziell an Unternehmen richten, finden Sie hier.